LIFA Air shows innovative indoor air cleaning devices

LIFA Air shows innovative indoor air cleaning devices

LIFA Air shows innovative indoor air cleaning devices

Bei LIFA Air gab es innovative Raumluftreinigungsgeräte für Wohnräume, Restaurants und Kraftfahrzeuge zu bestaunen.

Besonders Großstadtbewohner, Passivraucher und Restaurantbesitzer leiden oftmals unter schlechter Atemluft. Das dies nicht sein muss, zeigt das finnische Unternehmen LIFA-Air. Die relativ junge Firma zeigte auf der IFA zahlreiche Reinigungsgeräte für ganz unterschiedliche Einsatzorte.

Das Reinigungsgerät für Hotels und Restaurants erkennt, laut LIFA Air, eigenständig Schadstoffe in der Luft. Sind diese erkannt, beginnt das Edelstahlgerät mit der Luftreinigung. Rauchgeruch und ander belastende Ausdünstungen sollen hierdurch in Windeseile beseitigt werden können.

Auch das Gerät fürs eigene Zuhause arbeitet mit Sensoren, welche die Raumluftqualität prüfen und schädliche Stoffe zuverlässig erkennen sollen. Dank der besonders leisen Motoreinheit, soll das Gerät sogar unauffällig im Hintergrund agieren können. Eine externe Steuereinheit mit Touchscreen-Display soll darüber hinaus maximalen Bedienkomfort bieten.

Auch in Autos kann die Luft gereinigt werden. Das kofferähnliche Gerät wird per Zigarettenanzünder mit Strom versorgt. Ältere Fahrzeuge ohne Aktivkohlefilter können so sauber gehalten werden.